Autor bei der Arbeit

Christian Klinger

Statt eines Termines: ein Blick hinter den Vorhang.

Der Alltag eines Autors, der gerade den letzten Feinschliff an sein neues Werk legt.  Kein Wunder also, dass es in einer solchen Zeit keine Termine, Auftritte, Lesungen gibt.

Doch sobald der neue „Marco-Martin-Krimi“ auf der Welt ist, geht es wieder los.

„Freut euch schon darauf!“
(und jetzt, bitte, möchte ich wieder Arbeiten)

Herzlichst
Christian Klinger

(mit großartiger Unterstützung durch Edwin Haberfellner, der für das Bilddokument sorgte)