Das LiteraturBlog schreibt über „Blutschuld“

[..] Marco Martin als Privatermittler mit oftmals mehr Glück als Verstand ist dabei eine durchwegs sympathische Figur, die sich in kein klassischen Rollenbild eines Detektivs einordnen lässt. […]

zur Buchbesprechung



mehr zum Stichwort: