Rubrik: Stimmen

Literaturhaus Wien über „Tote Augen lügen nicht“:

Seit es Haas‘ Brenner nicht mehr gibt, ist wahrscheinlich Klingers Seidenbast der österreichische Wallander



Buchkritik.at schreibt über „Tote Augen lügen nicht“

„Tote Augen lügen nicht“ ist ein recht typischer Wiener Krimi. Die Hauptfigur weitgehend mehr Antiheld als Held.

Christian Klinger kann sich gleich mit seinem Erstling nahe an die Spitze der österreichischen Krimiautoren (Wolf Haas, Heinrich Steinfest, Alfred Komarek, Robert Pucher & Co.) heranschreiben.



Katharina Schmidt schrieb in der Wr. Zeitung:

Kurzum, Alfons Seidenbast ist nicht zu unterschätzen.



Die eselsohren meinen

Endlich mal ein ganz normaler, gut gebauter Krimi aus Österreich [..] Seidenbast, ein melancholischer Antiheld.

www.eselsohren.at